Ernüchternder Start in die Floorball-Saison für Phönix Leipzig

Nach einem schier unendlich lang erscheinenden, halben Jahr Pause rollte am Sonntag, 14.10.2018, der Lochball für die Feuervögel wieder beim ersten Pflichtspiel in der Höhle der Black Lions in Landsberg. Nach der rund 40 minütigen Anfahrt durften die 13 Phönixe um 15.30 Uhr die Schläger zum Bully kreuzen. Der Kader der Black Lions hat sich um einige bekannte Gesichter verändert, so sah man Frank Martin Leineweber(MFBC Sckkeuditz), Rene Röder(MFBC Schkeuditz) und Dario Neitzel (UHC Elster) mit einer Zweitlizenz auf dem Feld in schwarz spielen. Ebenfalls sind junge Spieler in der Herrenklasse hochgerutscht. Aber die Blacklions verzeichneten auch einige Abgänge. Die Phönixe konnten sich über die Sommerpause ebenfalls etwas verstärken: Zum einen absolvierte Pascal Richter (UV Zwicke 07) einen äußerst erfolgreichen Start im Dress von Phönix, zum anderen ist an dieser Stelle unserem neuen Torwart Lukas Nietefeld (Schriesheim) zu danken, der in einer Vielzahl von Situationen durch überragende Paraden unseren Rückstand zum Gastgeber gering genug für eine mögliche Spielwende hielt.

Doch wie kam es zur unverhofften 5:8-Niederlage zum Auftakt? Ernüchternder Start in die Floorball-Saison für Phönix Leipzig weiterlesen

Neue Floorball-Saison: Fünf Wundertüten für Phönix Leipzig


Endlich rollt der Ball wieder: Für Phönix Leipzig beginnt am Sonntag die neunte Floorball-Saison. Ab 15.30 Uhr treten die Feuervögel zu einer Auswärtspartie in Landsberg an. Das erste Pflichtspiel seit einem halben Jahr. In Landsberg warten die Black Lions als erster Vergleich in der Verbandsliga Staffel 2. Landsberg blieb im vergangenen Jahr in der Liga punktlos. Doch wie wird das Team in diesem Jahr auftreten? Welche Neuzugänge können die Sachsen-Anhalter auf dem Feld präsentieren? Die Phönixe freuen sich jedenfalls sehr darauf, dass der Ligaalltag endlich wieder beginnt. Jetzt wird nicht mehr nur trainiert, sondern das Trainierte im Spiel umgesetzt (je mehr desto besser). Zumal auch in unseren Reihen es nun darum geht, den ein oder anderen neuen Spieler zu  integrieren.

Neue Floorball-Saison: Fünf Wundertüten für Phönix Leipzig weiterlesen

Vorbereitungsspiel gegen den SC DHfK Leipzig

Am Dienstag 18.9.2018 fand das erste Vorbereitungsspiel auf die neue Verbandsliga-Spielzeit statt. Gegner war die junge 1. Mannschaft des SC DHfK Leipzig aus der 2. Bundesliga. Austragungsort war die Halle im Rabet, bekannt aus dem Montagstraining, jedoch für einmal mit Banden, Großfeld und Tribüne, auf der sich auch einige rekonvaleszente Phönixe einfanden.  Vorbereitungsspiel gegen den SC DHfK Leipzig weiterlesen

3. Phönix Floorball Open: Ein Sieger und viele Gewinner

Die 3. Phönix Floorball Open waren erneut ein voller Erfolg. Nach 10 hochstehenden und spannenden Spielen (mit 3 Penaltyschießen) stand der PSV  90 Dessau Black Wolves als fast makelloser Turniersieger fest, gefolgt von MFBC Schkeuditz auf dem zweiten Rang. Der dritte Rang ging hauchdünn an Phönix Leipzig (9:9 Tore), die den UV Zwigge 07 (8:9 Tore) dank der besseren Tordifferenz hinter sich lassen konnten. Auf dem fünften Rang landeten die Damen des MFBC Grimma.

3. Phönix Floorball Open: Ein Sieger und viele Gewinner weiterlesen

3. Phönix Floorball Open: Der Spielplan

Da ist er, der Spielplan für die 3. Phönix Floorball Open am Samstag, 25. August. Das Turnier verspricht Floorball ab 10 Uhr bis in den späten Nachmittag hinein. Austragungsort ist wie in jedem Jahr die Sporthalle an der Radrennbahn in der Windorfer Straße 61 in Leipzig.  Wir laden auch Zuschauer ausdrücklich zu diesem Event ein. Für alle Spielerinnen und Spieler sowie alle Gäste wird es in der Halle wieder einen kleinen Imbiss geben.

09:45 Uhr:          Begrüßung

10:00 Uhr:          Phönix Leipzig – MFBC Grimma

10:45 Uhr:          MFBC Schkeuditz – PSV Dessau

11:30 Uhr:          UV Zwigge 07  – MFBC Grimma
3. Phönix Floorball Open: Der Spielplan weiterlesen

3. Phönix Floorball Open: Das sind die Teilnehmer

Am Samstag, 25. August, finden zum dritten Mal die Phönix Floorball Open statt. Das eintägige Turnier ist mittlerweile fast schon zur Tradition geworden und ein beliebtes Event für die Saisonvorbereitung.

In diesem Jahr begrüßen wir in der Sporthalle an der Radrennbahn: die Damen des MFBC Grimma, den PSV 90 Dessau, den MFBC Schkeuditz (Vorjahressieger) sowie den UV Zwigge 07. Mit allen vier Teams durften wir uns schon bei unseren Turnieren 2016 und 2017 messen. Welche Ergebnisse bringt der diesjährige Test? Der Siegerpokal ist jedenfalls schon geschmiedet und wartet auf den nächsten Gewinner der Phönix Floorball Open. In Kürze veröffentlichen wir hier den Spielplan.

Das sind die Teilnehmer in der Kurzübersicht:

Homepage ist wieder online

Wir sind wieder da! Zurück in der digitalen Welt nach unserem Serverumzug. Das Floorballteam Phönix Leipzig präsentiert sich online ab sofort wieder mit frischen News und Berichten rund um unseren Ligaalltag. Rechtzeitig zur Saisonvorbereitung und vor den 3. Phönix Floorball Open liefert www.fbc-leipzig.de künftig weiterhin allerlei spannende Inhalte.

Natürlich müssen am Anfang noch ein paar kleinere Restbaustellen beseitigt werden, die finalen Justierungen kommen wahrscheinlich noch. Aber wir wollten euch nicht länger warten lassen. Gefällt euch unser neuer Webauftritt? Habt Ihr Anregungen? Schreibt uns doch eine Mail an kontakt@fbc-leipzig.de

Saisonbilanz 2017/2018: Starke Rückrunde bügelt Schwächen der Hinrunde aus

Phönix Leipzig startete ernüchternd in die Hinrunde, in welcher nur 6 Punkte in fünf Spielen eingefahren werden konnten. Die Verbandsliga-Staffel war übrigens von sieben auf sechs Teams zusammengeschrumpft, u.a. Partisan Connewitz hatte sich aus dem Ligabetrieb zurückgezogen. Doch zurück zu Phönix. Vor allem die knappen Hinrunden-Niederlagen gegen die SG Harzgerode/Großörner und die Floorball Grizzlys Salzwedel schmerzten. 2018 sollte aber alles besser werden. Saisonbilanz 2017/2018: Starke Rückrunde bügelt Schwächen der Hinrunde aus weiterlesen

Playoffs: Phönix Leipzig holt Bronze im kleinen Finale

Nur knapp 14 Stunden nach der enttäuschenden Niederlage im Playoff Halbfinale musste Phönix bereits wieder in Dessau zum Spiel um Platz 3 gegen Heidenau antreten. Die Devise war, das Spiel vom Vortag zu vergessen und die erfolgreiche Saison doch noch mit einem Sieg und somit einer Medaille abzuschließen.

Zu Beginn des Spiels erspielte sich Phönix enorm viele Spielanteile, wenn auch relativ wenige hochkarätige Chancen. Die kompakte Heidenauer Abwehr sowie die schwer zu bezwingende Torhüterin machten es den Phönix Stürmern nicht leicht.

Das erste Tor des Spiels war dann leider auch ein Gegentor in der 9. Minute. Bei einem der häufig vorgetragenen schnellen Konter über die Seiten – dort jedoch ansonsten nicht besonders gefährlich – wurde der Ball in den Slot gespielt und dabei unglücklich ins Phönix Tor abgelenkt. Kurz danach überstand Phönix noch eine Unterzahl schadlos, was in dieser Phase des Spiels besonders wichtig war. In der Pause wurde nur kurz beschwichtigt, dass dieser Rückstand absolut einholbar ist.
Playoffs: Phönix Leipzig holt Bronze im kleinen Finale weiterlesen

Playoffs: Halbfinal-Pleite gegen kampfstarken UHC Elster

Eine Woche nach dem gewonnenen Viertelfinale stand dem Floorball Phönix Leipzig mit dem UHC Elster ein bekannter Gegner aus der diesjährigen Verbandsliga gegenüber. Der UHC konnte sich im Viertelfinale in einem engen Spiel gegen den USV TU Dresden durchsetzen. Elster hatte man mit gemischten Gefühlen in Erinnerung. Während der laufenden Saison gab es eine Niederlage und einen Sieg, wobei vor allem die Spielhärte des robusten, kämpferischen Gegners deren Hauptmerkmal war. Dementsprechend versprach auch das Halbfinale ein enges Spiel zu werden. Beide Teams reisten mit stark besetzten Kadern an, vor allem Phönix konnte aus dem Vollen schöpfen und hatte keine krankheitsbedingten Ausfälle zu beklagen.
Playoffs: Halbfinal-Pleite gegen kampfstarken UHC Elster weiterlesen