Archiv der Kategorie: Spielbericht

70 Minuten Floorball-Wahnsinn! – ereignisreiche Punkteteilung im letzten Spiel des Jahres

Phönix Leipzig – USV Jena 8:8 (4:3/2:3/2:2/0:0)

Partien wie die Gestrige zwischen den Leipzigern und den Jenaern sind es, die einem die Faszination des Floorballs einmal mehr vor Augen führen und für alle Beteiligten den Reiz an dieser Sportart ausmachen: 70min Spielzeit, 16 Tore, 9 Strafen (inkl. Matchstrafe), 3 Führungswechsel, 2 Überzahltore, 2 Unterzahltore, 1 verwandelter Penalty (1min vor dem Ende) und schlussendlich doch ein faires Spiel mit vielen zufriedenen und erschöpften Gesichtern. Aber fangen wir von vorne an…

Floorball-Auftakt USV Jena gegen Phönix Leipzig, Endstand 8:8

70 Minuten Floorball-Wahnsinn! – ereignisreiche Punkteteilung im letzten Spiel des Jahres weiterlesen

Klarer Sieg gegen Bautzen in denkwürdiger Partie

Phönix Leipzig – Floorball Bautzen Bears 10:5 (0:2/5:2/5:1)

Beim Heimspieltag von Phönix Leipzig stand das dritte Saisonspiel gegen die Bautzen Bears an. Nach Bekanntgabe der taktischen Vorgaben wurde in der Kabine noch vor Anpfiff Stefan Piefel mit einem von seinen Mitspielern unterzeichneten Trikot und einer Torte in den Farben der Trikolore Italiens, seiner neuen Heimat, gebührlich verabschiedet. Zu Stefans Ehren sollte nach der knappen Niederlage gegen Heidenau dieses Floorballspiel nun gewonnen werden.

Abklatschen im Spiel Floorball Phönix Leipzig gegen die Bears Bautzen

 

Klarer Sieg gegen Bautzen in denkwürdiger Partie weiterlesen

Knappe Niederlage gegen Tabellenführer Heidenau

SSV Heidenau – Phönix Leipzig 3:2

Am Sonntag ging es für die Floorballer von Phönix Leipzig zum zweiten Spieltag der Saison nach Bautzen, wo man mit dem SSV Heidenau auf den Tabellenführer treffen sollte. Gut gelaunt und vergleichsweise ausgeschlafen – Teile der Mannschaft waren bereits am Samstag zwecks Stärkung des Teamgeistes angereist und hatten die lokale Kneipenkultur einer Prüfung unterzogen – ging es in die Partie.

Knapp verloren: Phönix Leipzig - SSV Heidenau 2:3

Knappe Niederlage gegen Tabellenführer Heidenau weiterlesen

Gelungenes Samstagstraining mit unglücklichem Testspielresultat

Phönix Leipzig – TSG Füchse ll 5:8

Am gestrigen Samstag absolvierte der FBC Phönix Leipzig wie angekündigt ein Kurztrainingslager inklusive Freundschaftsspiel gegen die zweite Floorball-Mannschaft der TSG Füchse. Von allen Teilnehmern wurde also viel Ausdauer und Durchhaltevermögen verlangt an diesem Tag.

Phönix Leipzig und die TSG Füchse beim abschließenden gemeinsamen Teamfoto
Sieger und Verlierer des Floorballtests auf einem Foto

Gelungenes Samstagstraining mit unglücklichem Testspielresultat weiterlesen

Geglückter Saisonauftakt mit vielen Debütanten gegen Dresden

USV TU Dresden – Phönix Leipzig 2:3

Das erste Floorballspiel der neuen Verbandsliga-Saison 2019/2020 wurde in Jena gegen TU Dresden II bestritten. Aus Sachsen waren 11 Dresdner und 14 Leipziger nach Thüringen gereist. Bei Phönix waren eine beachtliche Anzahl Rookies und Neuzugänge am Start. Mit Noemi Dornheim, Ralph-Tobias Diekert, Albrecht Süß, Tim Müller und Matthias Lenk – er jedoch ein äußerst erfahrener Spieler – absolvierten ganze 5 Leute ihr erstes Liga-Spiel im Phönix-Leipzig-Dress.

Anbully beim Floorballspiel Phönix Leipzig gegen den USV TU Dresden
Beim 3:2-Auftakt-Sieg gegen Dresden feierten fünf DebütantInnen ihr Debüt für Phönix auf dem Floorballfeld

Geglückter Saisonauftakt mit vielen Debütanten gegen Dresden weiterlesen

Das Playoff-Wunder gegen Igels Dresden bleibt aus

Am 13.04.2019, reisten unsere Feuervogel nach Dresden, um im Viertelfinale der Floorball-Playoffs gegen den ungeschlagenen Staffelsieger Unihockey Igels Dresden II anzutreten. Dabei konnten dank dem Einsatz der SBK Ost noch die ansonsten verhinderten Schiedsrichter Pascal Richter und Tobias Schulze am Spiel teilnehmen. Insgesamt 13 Spieler stellten sich mutig der Übermacht (17 Feldspieler und 3 Torhüter) entgegen. Das Playoff-Wunder gegen Igels Dresden bleibt aus weiterlesen

Hohe Niederlage gegen Magdeburg – Playoffs trotzdem erreicht

Das letzte Spiel der Rückrunde gegen Magdeburg hätte entscheidend für die Playoff-Teilnahme von Phönix sein können und je nach Ausgangslage wäre ein Kampf um Punkte oder Tordifferenz möglich gewesen. Da jedoch Landsberg im vorhergehenden Spiel Salzwedel schlug, war Phönix definitiv qualifiziert und man konnte etwas beruhigter aufspielen. Nach der erfolgreichen Rückrunde war die Motivation aber noch immer vorhanden, Magdeburg im letzten Spiel eine Niederlage zuzufügen. Hohe Niederlage gegen Magdeburg – Playoffs trotzdem erreicht weiterlesen

Sieg gegen Salzwedel – Qualifikation für die Verbandsliga Playoffs aus eigener Kraft möglich

Das Spiel gegen die Floorball Grizzlys Salzwedel war das bisher wichtigste der Saison und musste gewonnen werden, um realistische Chancen auf die Playoffs zu haben. In Landsberg traten 16 Phönixe gegen lediglich 9 Salzwedler an. Aber die auf ihren langen Auswärtsfahrten oft dünn besetzten Salzwedler sollten deswegen keinesfalls unterschätzt werden. Das Hinspiel ging nämlich relativ hoch verloren und Salzwedel konnte bisher von Phönix gar erst einmal bezwungen werden und das auch nur nach Verlängerung. Sieg gegen Salzwedel – Qualifikation für die Verbandsliga Playoffs aus eigener Kraft möglich weiterlesen

Revanche gegen MFBC ebenfalls geglückt

Wie bereits eine Woche zuvor galt es sich gegen eine unglückliche Niederlage im Hinspiel, dieses Mal gegen den MFBC Leipzig/Schkeuditz, zu revanchieren. Phönix war in numerisch starker Besetzung mit 16 Spielern inkl. 2 Torhütern nach Magdeburg angereist. Bereits beim Einspielen war zu erkennen, dass die ehemaligen Bundesligaspieler, die in dieser Saison zuweilen bei Schkeuditz brillieren, den Weg nach Magdeburg nicht auf sich genommen hatten. Die Ansage lautete trotzdem, die jungen, schnellen und durchaus begabten Floorballspieler des Gegners deswegen nicht zu unterschätzen. Revanche gegen MFBC ebenfalls geglückt weiterlesen

Geglückte Revanche gegen Landsberg

Glückliche Phönixe nach dem Sieg

Das zweite Spiel der Rückrunde gegen die Black Lions Landsberg sollte eine Revanche darstellen. Denn das erste Spiel der Saison gegen Landsberg wurde etwas überraschend verloren. Am Heimspieltag in Leipzig sollte Phönix vor vollem Haus eine starke Mannschaftsleistung gegen ein von technisch versierten Einzelspielern geprägtes Landsberg abrufen. Geglückte Revanche gegen Landsberg weiterlesen