Sieg gegen Salzwedel – Qualifikation für die Verbandsliga Playoffs aus eigener Kraft möglich

Das Spiel gegen die Floorball Grizzlys Salzwedel war das bisher wichtigste der Saison und musste gewonnen werden, um realistische Chancen auf die Playoffs zu haben. In Landsberg traten 16 Phönixe gegen lediglich 9 Salzwedler an. Aber die auf ihren langen Auswärtsfahrten oft dünn besetzten Salzwedler sollten deswegen keinesfalls unterschätzt werden. Das Hinspiel ging nämlich relativ hoch verloren und Salzwedel konnte bisher von Phönix gar erst einmal bezwungen werden und das auch nur nach Verlängerung. Sieg gegen Salzwedel – Qualifikation für die Verbandsliga Playoffs aus eigener Kraft möglich weiterlesen

Achtung Malerarbeiten!

Aufgrund von Malerarbeiten bleibt die Sporthalle des Beruflichen Schulzentrums 7 im Leipziger Norden vom 18.02.2019 bis zum 01.03.2019 geschlossen. Daher müssen unsere Feuervögel auf die Dienstagstrainings am 19.02.2019 und am 26.02.2019 verzichten.

 

Revanche gegen MFBC ebenfalls geglückt

Wie bereits eine Woche zuvor galt es sich gegen eine unglückliche Niederlage im Hinspiel, dieses Mal gegen den MFBC Leipzig/Schkeuditz, zu revanchieren. Phönix war in numerisch starker Besetzung mit 16 Spielern inkl. 2 Torhütern nach Magdeburg angereist. Bereits beim Einspielen war zu erkennen, dass die ehemaligen Bundesligaspieler, die in dieser Saison zuweilen bei Schkeuditz brillieren, den Weg nach Magdeburg nicht auf sich genommen hatten. Die Ansage lautete trotzdem, die jungen, schnellen und durchaus begabten Floorballspieler des Gegners deswegen nicht zu unterschätzen. Revanche gegen MFBC ebenfalls geglückt weiterlesen

Geglückte Revanche gegen Landsberg

Glückliche Phönixe nach dem Sieg

Das zweite Spiel der Rückrunde gegen die Black Lions Landsberg sollte eine Revanche darstellen. Denn das erste Spiel der Saison gegen Landsberg wurde etwas überraschend verloren. Am Heimspieltag in Leipzig sollte Phönix vor vollem Haus eine starke Mannschaftsleistung gegen ein von technisch versierten Einzelspielern geprägtes Landsberg abrufen. Geglückte Revanche gegen Landsberg weiterlesen

Phönix Leipzig verabschiedet Gründungsvater

Mit Beginn des neuen Kalenderjahres steht für die Feuervögel eine bedauernswerte
Verabschiedung auf der Agenda.

Phönix-Urgestein und Gründungsmitglied Stefan Schröter verlässt nach fast 9 Jahren in der Abteilung Floorball seine Heimat Leipzig, um beruflich und privat neue Wege zu gehen. Stefan war vom ersten Tag an ein wichtiger – wenn nicht sogar der wichtigste – Bestandteil des 2010 neu formierten Teams. Phönix Leipzig verabschiedet Gründungsvater weiterlesen

Phönix wünscht frohe Weihnachten und startet mit 3. Trainingszeit ins neue Jahr!

Das Floorball-Jahr 2019 hat noch nicht begonnen und bereits jetzt gibt es Positives für alle Mitglieder zu vermelden:
Den Feuervögeln ist es mit Unterstützung unseres Vereinsvorstandes von der SG LVB gelungen eine neue lukrative Trainingszeit zu ergattern. Es handelt sich dabei um eine moderne 2-Felder-Halle in Leipzig Eutritzsch. Neben dem Montags- und dem Donnerstagstraining wird in Zukunft ein alternatives Training am Dienstagabend stattfinden, das sich neben den etablierten Mitgliedern vor allem an Phönix-Neulinge richtet. Es wird dabei allen Teilnehmern die Möglichkeit bieten, individuell an der eigenen Schlägertechnik zu feilen, neue Dinge auszuprobieren und natürlich viel Zeit mit dem freien Spielen zu verbringen. In diesem Sinne: Sport frei! Phönix wünscht frohe Weihnachten und startet mit 3. Trainingszeit ins neue Jahr! weiterlesen

Niederlage nach unterirdischem 2. Drittel – Playoffs in weiter Ferne

Nur eine Woche nach dem ersten Sieg der Saison stand das erste Rückspiel gegen TSG Füchse Quedlinburg an. Der Phönix Kader war mit 15 Spielern groß, so war Moritz Wolf wieder dabei und Viet Than absolvierte sein erstes Spiel für Phönix. Zusätzlich waren auch Mirko Körner und Top-Joker Johannes Wurlitzer wieder am Start, von denen einiges an Schusskraft für Phönix erhofft wurde. Demgegenüber standen lediglich 9 Quedlinburger. Erwartet wurde ein erneut eher passiver Gegner, der tief steht und mit Kontern und langen hohen Bällen zu agieren versucht. Der Plan lautete ähnlich wie die Woche zuvor, viel zu schießen, aber doch auch vermehrt die Bälle zirkulieren zu lassen. Niederlage nach unterirdischem 2. Drittel – Playoffs in weiter Ferne weiterlesen

7:4 gegen Harzer TSG Füchse II -Endlich erster Saisonsieg!

Im fünften Spiel sollte endlich der Bann gebrochen und der erste Sieg dieser Spielzeit eingefahren werden. Der Gegner war Tabellennachbar TSG Füchse Quedlinburg, die jedoch im Gegensatz zu Phönix schon 3 Punkte auf dem Konto hatten. Mit einem Sieg könnte die rote Laterne dank der besseren Tordifferenz aber dennoch abgegeben werden.  7:4 gegen Harzer TSG Füchse II -Endlich erster Saisonsieg! weiterlesen

Floorball-Spiel zum Vergessen gegen Salzwedel

Die Jahre zuvor konnten die Floorball Grizzlys Salzwedel Phönix Leipzig mit acht Feldspielern in Schach halten. Diese Saison hat sich Salzwedel stark verstärkt und lief mit 14 Feldspielern auf, während sich bei Phönix an diesem Spieltag Urlaube, Krankheitsfälle und Vaterschaften häufen. Deshalb fuhren nur neun Spieler nach Magdeburg um sich den Grizzlys entgegen zu stellen. Diese neun Spieler waren dafür aber hochmotiviert endlich den ersten Saisonsieg einzufahren und die rote Laterne abzugeben.

Floorball-Spiel zum Vergessen gegen Salzwedel weiterlesen

Neue junge Garde bei Phönix Leipzig – Transfernews

Vincent Hähnig, Pascal Richter, Lukas Nietfeld, Moritz Wolf (von links)

Neue Saison, neue Spieler. Viele von euch dürften es schon gemerkt haben: Phönix Leipzig freut sich in diesem Herbst über mehrere neue junge Floorballer in den eigenen Reihen. Damit wir und ihr nicht den Überblick verlieren, folgt an dieser Stelle eine kleine Vorstellungsrunde: Neue junge Garde bei Phönix Leipzig – Transfernews weiterlesen